Parkour und Freerunning

Hindernis im Weg – aber bitte gerne!

IMG-20160225-WA0011

Im Parkour-Training geht es nur um eins:

„Wie komme ich am geschicktesten über all die Turngeräte bis ans Ende der Hindernisreihe?“

Der Traceur (Parkourläufer) überlegt sich eine Linie und verfolgt sie.

Wenn da was im Weg ist, versucht er es möglichst mit dem Fluss der eigenen Bewegung zu überwinden.

„Der Weg ist das Ziel.“

Manch einer will aber nicht nur geradlinig am Ziel ankommen,

er möchte auch noch ein paar Tricks zeigen, Salto schlagen und Akrobatik einbauen.

Das nennt sich dann Freerunning.

Marvin Palm und Daniel Vollmar (beide 20) zeigen Euch, wie das geht.

Jeden Samstag               von 15-17 Uhr in der Turnhalle der Westpfalzschule      (ab 12 Jahre)

 

Recent Blog Posts

Recent Twitter Posts